Was ist Baumischabfall?

Baumischabfälle sind ein Gemisch von nicht-mineralischen und mineralischen Abfällen, die typischerweise bei Bau- und Abbruchmaßnahmen anfallen. Der Bauschutt-Anteil im Baumischabfall darf maximal 5% betragen. Ansonsten dürfen Abfälle wie Folien, Gipsabfälle / Gipskarton, Glas, Holz (nicht imprägniert), Kunststoffe, Metalle / Eisen, Papier / Pappe / Kartonagen, Teppich- u. Tapetenreste gemeinsam als Baumischabfall entsorgt werden.

Baumischabfälle sind ein Gemisch von nicht-mineralischen und mineralischen Abfällen, die typischerweise bei Bau- und Abbruchmaßnahmen anfallen. Der Bauschutt-Anteil im Baumischabfall darf maximal... mehr erfahren »
Fenster schließen
Was ist Baumischabfall?

Baumischabfälle sind ein Gemisch von nicht-mineralischen und mineralischen Abfällen, die typischerweise bei Bau- und Abbruchmaßnahmen anfallen. Der Bauschutt-Anteil im Baumischabfall darf maximal 5% betragen. Ansonsten dürfen Abfälle wie Folien, Gipsabfälle / Gipskarton, Glas, Holz (nicht imprägniert), Kunststoffe, Metalle / Eisen, Papier / Pappe / Kartonagen, Teppich- u. Tapetenreste gemeinsam als Baumischabfall entsorgt werden.

Zuletzt angesehen
Bitte geben Sie die PLZ
des Lieferorts ein:
Ohne PLZ fortfahren...